Visabestimmungen

Wenn Sie für die Bundesrepublik Deutschland visapflichtig sind, entscheidet sich nach der Länge des beabsichtigten Aufenthalts, ob Sie ein Schengenvisum oder ein nationales Visum benötigen.

Staatsangehörige dieser Länder benötigen ein Visum für Deutschland bzw. den Schengenraum.

1. Kurze Aufenthalte von weniger als 90 Tagen in einem Zeitraum von 180 Tagen - Schengenvisum

Schengenvisa unterliegen einheitlichen europäischen Bestimmungen. Beantragen Sie ein Visum für Deutschland, wenn Deutschland Ihr Hauptreiseziel ist. Entscheidend ist nicht, wo Sie in den Schengenraum einreisen, sondern in welchem Land des Schengenraums Sie die meiste Zeit verbringen werden.

Seit 02. Oktober 2012 ist erforderlich, dass JEDER Visumantragsteller bei Beantragung eines Visums persönlich zur Visumantragstellung in der Botschaft oder bei unserem Servicedienstleister VFS Global erscheint, da Fingerabdrücke abgenommen werden müssen.

Ausnahmen gibt es nur in sehr eng begrenzten Fällen:

  • Kinder unter 12 Jahren
  • Personen, bei denen eine Abnahme von Fingerabdrücken physisch unmöglich ist. Eine entsprechendes ärztliches Attest ist vorzulegen.
  • Personen, die in den letzten Jahren bereits Fingerabdrücke abgegeben haben, sie müssen regelmäßig nicht noch einmal persönlich erscheinen.

Beantragen Sie Ihr Schengenvisum bei unserem externen Dienstleister VFS mit Büros in Riad, Djidda und Al Khobar, um schnellste Bearbeitung zu gewährleisten. Kontaktadressen finden Sie unten.

Weitere Informationen zum Visumsverfahren finden Sie hier .

Bitte beachten:

Die Bearbeitungsdauer für Inhaber nicht-saudischer Pässe ist unterschiedlich und kann sich auch kurzfristig ändern. Im Regelfall liegt sie bei ca. 14 Kalendertagen nach Eingang des Antrags einschließlich der biometrischen Daten beim externen Dienstleister oder bei der Botschaft (Verzögerungen aufgrund des versetzten Wochenendes Saudi-Arabien/Deutschland sind zu berücksichtigen). Für Inhaber einiger Reisedokumente (z.B. Reiseausweise für Palästinenser) kann sie auch erheblich darüber liegen.
Grundsätzlich gilt weiterhin, dass Anträge so frühzeitig wie möglich gestellt werden sollten (max. 3 Monate vor geplantem Reisebeginn), um Unannehmlichkeiten und Terminverschiebungen zu vermeiden. Während der jährlichen Hauptreisezeit ist aufgrund des hohen täglichen Antragsaufkommens grundsätzlich mit längeren Bearbeitungszeiten zu rechnen.

Visumanträge können grundsätzlich auch während der Öffnungszeiten der Visastelle direkt in der Botschaft persönlich abgegeben werden. Hierfür ist die vorherige Vereinbarung eines Termins per e-mail erforderlich; mit längeren Wartezeiten auf einen Visumantragstermin ist jedoch zu rechnen. Lediglich im Falle eines medizinischen Notfalls und der dringend erforderlichen Ausreise mit einem Ambulanzflugzeug kann die Visumantragstellung für den Patienten und erforderliche Begleitpersonen auch ohne vorherige Terminvereinbarung zu den regulären Öffnungszeiten erfolgen. 

2. Längere Aufenthalte von mehr als 90 Tagen - Nationales Visum

Visa zur Arbeitsaufnahme, zur Familienzusammenführung, zur Eheschließung oder zum Studium in Deutschland sind nationale Visa. Sie können grundsätzlich nur in der Botschaft beantragt werden. Bitte buchen Sie dazu einen Termin online. Die frühzeitige Buchung eines Termins ist dringend angeraten, da aufgrund des hohen Antragsaufkommens in der Regel keine kurzfristigen Termine zur Verfügung stehen. Welche Unterlagen vorzulegen sind, richtet sich nach dem Zweck des Aufenthalts. Die entsprechenden Merkblätter finden Sie in der rechten Randspalte.

Nationale Visa sind zweckgebunden. Leider ist es nicht möglich, ein Visum zu erhalten, um in Deutschland Asyl zu beantragen.

BITTE BEACHTEN SIE AUCH FOLGENDEN WARNHINWEIS

Es sind Fälle aufgetreten, in denen sich Personen als Mitarbeiter des Auswärtigen Amts ausgeben und gegen Bezahlung Arbeitsverträge in Deutschland vermitten. Die Botschaft weist ausdrücklich darauf hin, dass sie KEINE Dokumente zur Visumsbeantragung beschafft, insbesondere keine Arbeitsverträge vermittelt oder Agenturen unterstützt, die gegen Bezahlung Termine bei der Botschaft vereinbaren. Offizieller Partner der Botschaft bei der Beantragung von Schengenvisa ist ausschließlich VFS Global. Andere Agenturen, z.B. yesatlas, sind keine anerkannten Partner der Botschaft. Außer den Visagebühren und den Servicegebühren von VFS verlangt die Botschaft vorab keinerlei Zahlungen im Visumsverfahren.

Die Visaannahmezentren in Riad, Djidda und Al Khobar

Bitte beachten Sie die neu eingeführte einheitliche Rufnummer für alle VFS-Zentren: 920001523
Die VFS-Zentren sind ab sofort für Rückfragen in Visumangelegenheiten auch per E-Mail erreichbar.

Den von der Botschaft beauftragten externen Dienstleister VFS finden Sie in:

1. Riad

Unified Visa Application Center

Dove Plaza (Hyper Panda)

Omm al Hamam Street

  vfshelpline%27%com,info%27%germanyriyadh

2. Al Khobar (Ostprovinz)

Unified Visa Application Center

1st floor, Al Katheery Center

King Faisal Road, gegenüber SABB

Raka Al Janoubia

Al Khobar

vfshelpline%27%com,info%27%germanyriyadh

3. Djidda

Unified Visa Application Center - TasHeel Commercial Center

Ground Floor - Suwaid Bin Sakher Street

Off Jundub Bin Kaab Street (Off Prince Sultan Street)

Al Mohammadiya District 1

Jeddah

  vfshelpline%27%com,info%27%germanyjeddah


Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland

Ausstellung von Visa durch das Generalkonsulat in Djidda

Visaanträge saudi-arabischer Staatsangehöriger werden durch das deutsche Generalkonsulat in Djidda bearbeitet. Visaanträge können beim Generalkonsulat über den beauftragten externen Dienstleister VFS eingereicht werden. Die Passrückgabe an die Antragsteller erfolgt nach Abschluss des Visumverfahrens ebenfalls über den externen Dienstleister in Djidda.

Visaanträge anderer Staatsangehörigkeiten werden von der Botschaft Riad bearbeitet.

Wenn Sie eine in Saudi Arabien lebende Person einladen möchten

Sollten Sie eine Privateinladung aussprechen und der Antragsteller hat nicht genügend Eigenmittel zur Verfügung seinen Aufenthalt in Deutschland selbst zu finanzieren, können Sie ihrem Gast ein sogenannte Verpflichtungserklärung zuschicken. Diese muss der Antragsteller bei der Visabeantragung im Original vorlegen, da er / sie bei der Einreise in den Schengenraum verpflichtet ist, dass Original auf Nachfrage der Grenzbehörden vorzuzeigen. Weitere häufig gestellte Fragen beantwortet in allgemeiner Form auch die Internetseite des Auswärtigen Amtes unter der Rubrik " Visum für Deutschland ".


Wir weisen darauf hin, dass Visaanträge drei Monate vor geplantem Reisebeginn gestellt werden können. Antragsteller sind aufgefordert, sich frühzeitig an unseren Dienstleister zu wenden, um Verzögerungen zu vermeiden.

Bitte senden Sie das Einladungsschreiben für zukünftige Visaanträge dem Antragsteller/der Antragstellerin zu, damit diese mit dem Visaantrag und den sonstigen benötigten Unterlagen beim externen Dienstleister VFS vorgelegt werden können. Wir bitten davon abzusehen, Unterlagen direkt an die Botschaft zu übersenden, da diese aufgrund der Vielzahl von Antragstellern hier nicht zugeordnet werden können.

Die Visabearbeitunggebühr beträgt 60,00 €, die zum jeweils geltenden Wechselkurs in Saudischen Rial zu zahlen ist. Da es sich um eine reine Bearbeitungsgebühr handelt, kann im Fall einer Ablehnung oder in den Fällen, in denen der Antragsteller den Antrag selbst zurückzieht, die Gebühr nicht erstattet werden.

Antragsteller mit Wohnsitz in Irak und Jemen

Personen mit ständigem Wohnsitz in Irak und Jemen können ihren Visumsantrag bei der Botschaft Riad stellen

Erreichbarkeit der Rechts- und Konsularabteilung

Sie können die Rechts- und Konsularabteilung telefonisch während der angegebenen Telefonzeit erreichen oder jederzeit per E-Mail. Telefonnummern und Adresse finden Sie hier.

Visabestimmungen

Visa

Erreichbarkeit der Rechts- und Konsularabteilung

Sie können die Rechts- und Konsularabteilung telefonisch während der angegebenen Telefonzeit erreichen oder jederzeit per E-Mail. Telefonnummern und Adresse finden Sie hier.

Staatenliste zur Visumspflicht bei der Einreise nach Deutschland - ein Überblick

Informationen und Formulare für ein Schengenvisum

Hier erhalten Sie unsere aktuellen Informationen und das Antragsformular zur Beantragung eines Schengenvisums (Aufenthalt von max. 90 Tagen innerhalb eines Zeitraums von 180 Tagen)

Informationen und Merkblätter für ein Nationales Visum

Nationale Visa (für Aufenthalte von mehr als 90 Tagen) werden nur zu einem bestimmten Aufenthaltszweck erteilt. Je nach Zweck sind unterschiedliche Unterlagen bei Beantragung vorzulegen. Die jeweiligen Merkblätter mit den erforderlichen Unterlagen können Sie hier abrufen

Antragsformular für ein Nationales Visum

Füller

Zur Beantragung eines Nationalen Visums - für alle Aufenthaltszwecke außer dem Familiennachzug zu anerkannten Flüchtlingen - nutzen Sie bitte dieses Formular

Nachweis einfacher Deutschkenntnisse

DeutschLern.net: Kostenlos Deutsch lernen online mit interaktiven Übungen

Wenn Sie zu Ihrem Ehegatten nach Deutschland ziehen wollen, müssen Sie in der Regel einfache Deutschkenntnisse nachweisen. Wie dies erfolgen kann bzw. welche Ausnahmen bestehen, entnehmen Sie bitte diesem Merkblatt

Einrichtung eines Sperrkontos

Bankkonto

Mit einem Sperrkonto können Sie im Visumsantragsverfahren ausreichend finanzielle Mittel nachweisen.

Familiennachzug zu in Deutschland anerkannten syrischen Flüchtlingen

Enge Familienangehörige (Ehegatten, minderjährige Kinder) von in Deutschland als Flüchtling anerkannten Syrern können, wenn Sie sich derzeit in Saudi Arabien aufhalten, ein Visum zur Familienzusammenführung an der Botschaft Riad beantragen. Die Beantragung am Generalkonsulat Djidda ist nicht möglich.

Bitte buchen Sie dafür einen Termin online und benutzen Sie zur Beantragung diese Formulare. Welche Unterlagen vorzulegen sind, können Sie dem Merkblatt entnehmen.

Weitere Informationen finden Sie auch auf diesem eigens eingerichteten Webportal.

Bitte beachten Sie, dass es nicht möglich ist, ein Visum bei der Botschaft zu erhalten, um in Deutschland Asyl zu beantragen.

Terminvereinbarung für Nationale Visa

Terminvergabe

Die Visastelle der Deutschen Botschaft vergibt keine Termine für die Beantragung von nationalen Visa per Mail oder Telefon. Termine sind grundsätzlich online zu buchen. Für jeden Antragsteller ist ein separater Termin zu buchen, auch für minderjährige Kinder